Anamgadhar
Anamgadhar
Anamgadhar
Anamgadhar 

Hammonia's Ihsaiah (Ihsai)

Der ewige Welpe

Steckbrief  
Wurftag: 04. Dezember 2007
HD: ok, aber nicht offiziell ausgewertet
CLAD: frei nach Abstammung
PRA rcd4: clear
von Willebrand Seuche: clear
Prüfungen: ---
Showtitel: Bundesjugendsieger 2008
Hundesport: RO B, RO 1, RO Senior
Nachkommen: ---

Mein "kleiner" Ihsai hat so gut wie nichts von seinem Vater, meinem Faolán. Er ist ein völlig anderer Charakter. Nachdem er sich seinen Ellbogen im Alter von knapp 1 Jahr verdreht hatte, wurde er leider unnötiger weise operiert. Die OP hat nur viel Geld gekostet, er konnte aber weitere 5 Monate kaum laufen. Wir liefen von Arzt zu Arzt, alle hantierten an ihm rum, was ihm oft sehr weh tat, und helfen konnte keiner. Als endlich ein Tierarzt auf die Idee kam, mal die Flüssigkeit aus seinem Gelenk zu entfernen, konnte er zwar sofort wieder richtig laufen (und hat seitdem keinerlei Beschwerden mehr), aber sein Vertrauen in die Menschen war völlig zerstört. Vor diesem Unfall ging er noch als Bundesjugendsieger aus dem Ring in Dortmund, 1 Jahr später, gleiche Ausstellung, gleicher Ort, aber Ihsai konnte nicht bewertet werden, weil er sich von der Richterin nicht anfassen ließ. Das war's dann für ihn mit der Show-Kariere.

Diese Angst vor Fremden begleitete ihn sehr lange und ist noch immer nicht ganz weg. Es hat lange geraucht, bis ich mit Ihsai auf dem Hundesportplatz trainieren konnte. Da er dort zwar die Anwesenheit von Fremden ertragen konnte, aber immer 1 oder 2 Minuten brauchte, um sich von ihnen anfassen zu lassen, war an Hundesport-Prüfungen wie die Begleithundprüfung nicht zu denken. Ein weiteres, sehr großes Problem war seine Unfähigkeit sich zu konzentrieren. Er fand immer sehr schnell interessantere Dinge als die Übungen, die wir gerade machen sollten; da waren dann die schönen Schmetterlinge, andere Hunde, Blätter, Flugzeuge und und und, die seiner Aufmerksamkeit viel dringender bedurften und mich zur Verzweiflung brachten.

Von 2015 bis 2019 trainierten wir Rally Obedience. Das war genau das Richtige für Ihsai, weil in diesem Sport -im Gegensatz zu den meisten anderen Hundesportarten- die (verbale) Kommunikation zwischen Hund und Halter ausdrücklich erwünscht ist. Ihsai war immer mit Feuereifer beim Training dabei und wir sind sogar schon in der RO Beginner Klasse und Klasse 1 gestartet. Zuletzt startete er in der Klasse Senior. Mit seinen 12 Jahren nimmt er jetzt nicht mehr an Turnieren teil, aber wir trainieren noch regelmäßig just for fun. Schließlich will auch ein Alter Hund noch beschäftigt werden. :)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Natalie Pace-O'Shea